Zeitungsartikel in der FLZ Feuchtwangen

Bilder vom Start in Zellingen folgen

 

Jedem Anfang wohnt ein ganz besonderes Zauber inne... Unser Pilotprojekt haben wir im Juli mit vier wunderbaren Mädels begonnen: Julia, Sophia, Lara und Sina. Und was braucht ein guter Crossläufer? Richtig. Kondition.
Also absolvieren die vier Mädels derzeit ein Lauftraining, noch ohne Hund. Dafür haben wir uns natürlich nicht irgendjemand raus gesucht, sondern Johannes Egelseer von Sports Performance. Er bringt unsere Mädels nicht nur auf Tempo, sondern erklärt auch jede Menge zu den richtigen Laufschuhen, der passenden Ernährung und dem optimalen Trainingsaufbau.
Sechs von acht Trainingseinheiten haben die Mädels schon geschafft. Wer sich daran ein Beispiel nehmen und auch was für seine Gesundheit tun möchte, der kann sich ja mal bei Sports Performance umsehen: http://bit.ly/2bxNsgv
Unser Bild zeigt die beiden Trainer Andreas Schimpfhauser (links) und Johannes Egelseer (rechts) und unsere Mädels Julia, Lara und Sina. Sophia war an diesem Tag leider verhindert.

Hier gibt's Neues vom Projekt "Dann heul doch": http://bit.ly/2bCzdne

Das muss auch mal gesagt werden: Ein Dank an die Förderer und Sponsoren unseres Projektes "Dann heul doch": http://bit.ly/2bCzdne

Hunde streicheln kann soooo anstrengend sein... Hier gibt's Neues von unserem Projekt "Dann heul doch": http://bit.ly/2cjqLxr

 

 

Das Projekt Juhuu = Jugendliche mit Hund läuft gerade mit den ersten 4 Mädels an,  weitere 16 Jugendliche kommen ab Mitte September hinzu.

Aus diesem Grund suchen wir noch Sponsoren um die Jugendlichen zu Unterstützen. 

                               Projektbeschreibung Juhuu

 

Lust auf Schlittenhunde?

Bayerischer Schlittenhundesportverband lädt Jugendliche zu ungewöhnlichem Projekt ein

NÜRNBERGER LAND – Jugendliche aufgepasst: Der Schlittenhundesportverband Bayern (SSVB) bietet bis zu zehn Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren die Chance, im Rahmen eines Kursprojektes den Umgang mit Schlittenhunden zu erlernen, in die Sportart Canicross (Laufen mit Hund) einzusteigen und zum Abschluss sogar an einem echten Schlittenhunderennen teilzunehmen.

„Die Jugendlichen brauchen keine Vorkenntnisse – sie müssen weder besonders hundeerfahren sein, noch große Läufer sein. Tierliebe und Spaß an einer sportlichen Herausforderung reichen aus“, erklärt SSVB-Präsidentin Alexandra Held. Das Kursprojekt erstreckt sich über mehrere Monate und startet im Juli zunächst mit einem Lauftraining. Im weiteren Verlauf lernt jeder Jugendliche „seinen“ Schlittenhund kennen, mit dem er das Joggen mit Hund erlernt und dann – zum großen Abschluss – auch an einem Rennen in der Kategorie Canicross teilnimmt. Die Schlittenhunde stellt SSVB-Präsidentin Held den Jungs und Mädels für Training und Rennen zur Verfügung.

Wer bei dem Projekt mitmachen will, kann sich bis 15. Juni per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bewerben. Bitte vollständigen Namen, Alter und Adresse angeben. Kosten pro Teilnehmer: 30 Euro.

 Artikel aus der Hersbrucker Zeitung  vom 26.Mai 2016

Presseaufruf

Schlittenhundesport Verband Bayern e.V.
Wanda Jung
Humprechtsau 18
91438 Bad Windheim
                         

Mitglied im BLSV

 blsvlogo

 

 

Zum Seitenanfang